Herbert-John Meyer, 68 Jahre alt, studierte nach dem Abitur in Karlsruhe Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln und an der Penn State University, USA. Nach Studienabschluss 1970 als Dipl.-Kfm. war er bei Konzernunternehmen  der ehemaligen Hoechst AG  in verschiedenen leitenden Positionen tätig, zuletzt bis 1987 als Leiter einer Tochtergesellschaft in der Schweiz. Eine freiberufliche Beratungstätigkeit in Österreich und ab Ende 1991 in den neuen Bundesländern mit verschiedenen leitenden operativen Funktionen in mehreren Unternehmen schloss sich an.

1997 wurde Herr Meyer zum Geschäftsführer von Unternehmen bestellt, die 2000 unter dem Dach der Funkwerk AG zusammengefasst wurden. Er begleitete als Finanzvorstand 2000 die Gründung und den Börsengang der Funkwerk AG im Prime Standard.

Nach seinem gesundheitlich bedingten Ausscheiden im Herbst 2003 widmet er sich diversen Aufgaben aus dem gemeinnützigen Bereich:

  • Verein Weimarer Mal- und Zeichenschule e.V. als Schatzmeister (Tätigkeit mittlerweile beendet)
  • Stiftung Weimarer Mal- und Zeichenschule als Schatzmeister
  • Goethe-Gesellschaft als Berater bei der Vermögensanlage
  • Klassik Stiftung Weimar als Berater bei der Gestaltung von Anlagerichtlinien und der Evaluierung von Kreditinstituten für eine mögliche Zusammenarbeit (Tätigkeit mittlerweile beendet)
  • Bach in Weimar e.V. als Schatzmeister