Alle Preisträger chronologisch bis 1995:

2008

Sylvia Geist ist 1963 in Berlin geboren und lebt heute in der Nähe von Hannover. Nach Abschluss ihres Studiums der Chemie, Germanistik und Kunstgeschichte ist Sylvia Geist vor allem als Lyrikerin hervorgetreten. Sylvia Geist schreibt und veröffentlicht auch Kurzprosa, Essays und übersetzt Lyrik aus osteuropäischen Sprachen. Sylvia Geist ist auch als Literaturvermittlerin und als Literaturkritikerin tätig. In ihren Gedichten verbindet die Autorin - wie in ihrem Leben - Geistes- und Naturwissenschaften.

» weiter
2007

Michael Speier wurde 1950 in Renchen/Baden geboren und lebt heute als freier Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Übersetzer von zeitgenössischer französischer, italienischer und englischer Lyrik in Berlin. Seine Gedichte wurden bisher in sieben Sprachen übersetzt. Er ist Herausgeber der „Park. Zeitschrift für neue Literatur“ und des „Paul-Celan-Jahrbuchs“.

» weiter
2004

Günter Ullmann wurde 1946 in Greiz/DDR geboren, wo er auch heute noch lebt. Der Schriftsteller, Maler und Musiker hatte unter massiven Repressalien in der DDR zu leiden. Nach Protesten gegen den Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes in die Tschechoslowakei erstmals verhaftet, wurde er nach dem Protest gegen die Abschiebung von Reiner Kunze und der Ausbürgerung von Wolf Biermann verhört, durch die Staatssicherheit überwacht und erhielt Publikationsverbot. Seit der Wende sind 19 Publikationen von Ullmann erschienen, dazu zahllose Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien. In Thüringen ist Ullmann als kritischer Volksdichter bekannt.

» weiter
2001

Gerald Zschorsch wurde 1951 in Elsterberg/Vogtland geboren und lebt heute als freier Autor in Frankfurt am Main. Wegen Solidaritätsbekundungen mit dem Reformprogramm des Prager Frühlings wurde er 1968 verhaftet, 1972 zu fünfeinhalb Jahren verschärften Strafvollzugs verurteilt. 1974 wurde ihm die Staatsbürgerschaft der DDR aberkannt. Auf Veranlassung der Bundesregierung wurde er als politischer Häftling freigekauft. Gerald Zschorsch hat vor allem Gedichte mit knapperen sarkastischen und erotischen rätsel-, spruch- und dann doch wieder liedhaften Versen verfasst. Er bleibt Dichter, selbst wenn er, selten, Prosa schreibt.

» weiter
2000

Peter Waterhouse wurde 1956 in Berlin geboren und lebt heute in Wien. Der Sohn eines britischen Offiziers und einer österreichischen Mutter studierte in Wien und Los Angeles. Waterhouse verfasste Lyrik, Essays, Erzählungen, Theaterstücke, Sachbücher und Romane; daneben übersetzt er aus dem Englischen und Italienischen. Im Jahr 2000 gründete der Schriftsteller die Wolfenbütteler Übersetzergespräche. Das Werk Paul Celans spielt in seinem wissenschaftlichen und literarischen Schaffen eine zentrale Rolle.

» weiter
<< Erste < zurück 1-5 6-8 vor > Letzte >>