02.03.09 10:30

Sylvia Geist, Wulf Kirsten und Barbara Köhler als Lyrikpreisträger 2008 in Berlin geehrt

Von den sechs Lyrikpreisträgern des Jahres 2008, die auf Einladung der Literaturwerkstatt Berlin und der Senatskanzlei Berlin am 24. Februar 2009 im Festsaal des Berliner Rathauses mit Lesungen geehrt wurden, waren mit Sylvia Geist, Wulf Kirsten und Barbara Köhler  drei Preisträger der Deutschen Schillerstiftung vertreten. Der Preisträger des Christian Wagner-Preises Wulf Kirsten wurde 2002 mit dem Schiller-Ring der Deutschen Schillerstiftung ausgezeichnet. Barbara Köhler, Preisträgerin des Joachim-Ringelnatz-Preises, erhielt 1998 die Adolf-Mejstrik-Ehrengabe. Sylvia Geist nahm als Trägerin der Adolf-Mejstrik-Ehrengabe 2008 an der festlichen Veranstaltung teil.
Professor Dietger Pforte wies bei seiner Vorstellung der Adolf-Mejstrik-Ehrengabe und deren Preisträgerin Sylvia Geist auf das Engagement der Deutschen Schillerstiftung für Lyrik hin. Für zusätzliche Impulse sorge die im Jahre 2008 unter dem Dach der Deutschen Schillerstiftung ins Leben gerufene Anke Bennholdt-Thomsen-Stiftung mit dem Anke Bennholdt-Thomsen-Preis für Lyrik, den ausschließlich Lyrikerinnen erhalten werden.