23.05.12 09:20

Sabine Scho erhält den Anke Bennholdt-Thomsen-Lyrikpreis 2012

Die Deutsche Schillerstiftung wird im November 2012 den Anke Bennholdt-Thomsen-Lyrikpreis an die Lyrikerin Sabine Scho verleihen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er ist ausschließlich Lyrikerinnen vorbehalten und wird 2012 zum zweiten Mal vergeben. Mit der Entscheidung für die 1970 in Ochtrup/Westfalen geborene, heute in Berlin und Sao Paulo lebende Autorin, folgte das Kuratorium der Deutschen Schillerstiftung dem einstimmigen Votum der Jury, die Anfang Mai in Marbach tagte.

In ihrer Entscheidungsbegründung würdigte die Jury die „musikalisch ausgehörte, von Sprach-Clustern beherrschte und zugleich historisch forschende, Material bereitstellende Lyrik von Sabine Scho, die eigenständig sezierend, doch bildhaft ins Technische versenkt und erotisch-kreatürlich ist. Sabine Scho, die auch fotografiert und zeichnet, malt und performt, trägt in ihrer lyrischen Sprache Worte aus allen Bereichen und Sprachen zusammen und erreicht dadurch eindrucksvolle Wortneuschöpfungen. Sie überträgt Verfahren der Fotografie und anderer Sparten der bildenden Kunst in ihre Lyrik, die beobachtet, konstatiert, spielt und provoziert, mit bebender Kühle und sachlicher Erotik lockt und trifft. Die Jury hält Sabine Scho für eine große Begabung und in ihren Verfahrensweisen und Themen für einzigartig in der gegenwärtigen deutschsprachigen Lyrik.“

Von Sabine Scho erschienen u. a. die Gedichtbände Thomas Kling entdeckt Sabine Scho, Album (Gedicht & Fotografie), Hamburg 2001, Album (Gedicht & Fotografie) überarbeitete Neuausgabe, Idstein 2008, farben (Gedicht & Bild), Idstein 2008 und zuletzt Frauen-Liebe und Leben. Variation zu Adelbert von Chamisso, zusammen mit Ulf Stolterfoht, Berlin 2010.

Mit dem Anke Bennholdt-Thomsen-Lyrikpreis verleiht die Deutsche Schillerstiftung von 1859 in diesem Jahr bereits den zweiten Literaturpreis. Am 4. Mai 2012 erhielt der Schriftsteller Volker Demuth im Deutschen Literaturarchiv Marbach die Eugen Viehof-Ehrengabe. Als älteste bürgerschaftlich organisierte Fördereinrichtung für Literatur vergibt die Deutsche Schillerstiftung von 1859 neben dem Anke Bennholdt-Thomsen-Lyrikpreis verschiedene Ehrengaben und seit 1999 mit dem Schiller-Ring einen weiteren bedeutenden Literaturpreis.

Die Preisverleihung für Sabine Scho wird am 23. November 2012 im neueröffneten Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar stattfinden. Zu dieser Veranstaltung erfolgt eine gesonderte Einladung.